zurück    drucken

Helfer werden gesucht!

Für Malteser mit sanitätsdienstlicher Erfahrung besteht die Möglichkeit am Sanitätsdienst in der Malteser Sanitätsstation in Medjugorje teilzunehmen.

Es geht dabei vorrangig um die Erstversorgung der Pilger um die Pfarrkirche, auf dem Erscheinungsberg und auf dem Kreuzberg. Es kann auch nötig sein, erkrankte Pilger im Hotel zu versorgen. Nach der Erstversorgung erfolgt die weitere Behandlung in der Sanitätsstation durch die Ärzte und Krankenschwestern.

Die Patienten, die  selbst in die Sanitätsstation kommen, sind zu erfassen und bis zur Behandlung zu betreuen. Falls nötig ist der Transport in das Krankenhaus von Citluk durchzuführen.
Es werden ehrenamtliche Malteser Teams mit zwei Helferinnen oder Helfer mit der Qualifikation als Einsatzsanitäter/Rettungshelfer gesucht, die bereit sind, für zwei Wochen nach Medjugorje zu fahren. Die Einsatzkräfte sollten über eine gute körperliche Kondition aufweisen, um z.B. verunfallte Pilger auf dem Kreuzberg zu versorgen.

Auch wenn die katholische Kirche sich zur Echtheit der Erscheinungen der Gottesmutter noch nicht festgelegt hat, ist Medjugorje ein kirchlich anerkannter Wallfahrtsort und als solcher ein Ort des Gebetes und großer Frömmigkeit. Der Einsatz in Medjugorje kann daher neben der Betreuung und Versorgung der Pilger auch einer persönlichen Glaubenserfahrung dienen.

Die weltweite Maltesergemeinschaft ist auch durch Malteser aus Ungarn, Italien, Frankreich, Polen oder Österreich vertreten, die ebenfalls in der Malteser Sanitätsstation mitarbeiten.

Interessenten wenden sich bitte an die Koordinatoren für den Einsatz in Medjugorje:

Heike-Nicole Philippi
Koordinatorin Medjugorje
E-Mail senden

Jörg Reichenbächer
Koordinator Medjugorje
E-Mail senden


Wissenswertes zum Einsatz der Malteser in Medjugorje

deutsch
english